Neue Abstimmung bei der Mark E: Parkplatz-Einfriedung

Auch in diesem Jahr unterstützt die Mark-E wieder verschiedene Vereine durch Spenden, wenn sie an der Abstimmung erfolgreich teilnehmen. Bei zwei Projekten haben wir schon eine schöne Unterstützung erhalten.
In der laufenden Runde haben wir uns dabei mit dem Projekt Parkplatz-Einfriedung beworben. Durch Anklicken kannst du zu unserer Bewerbung gelangen.

Denn jetzt seid ihr wieder an der Reihe! Bitte stimmt für unser Projekt! Ihr müsst dazu Kunde bei der Mark-E sein, es reicht z. B. schon ein Wasser-Vertrag. Mit der Vertragsnummer und der Postleitzahl könnt ihr hier einen Voting-Code erhalten und dann für unsre Projekt auf der oben angegebenen Seite abstimmen.

Unser Parkplatz ist ja schon seit einiger Zeit gut nutzbar. Leider können wir unser Gelände im Moment aber nicht mehr vollständig absperren. Gerade in Corona-Zeiten ist es aber besonders wichtig, dass sich auf unserem Vereinsgelände keine vereinsfremden Personen aufhalten. Der Parkplatz wird auch zunehmend als Durchgang und Hundespielplatz benutzt. Der Zaun war auch vorher schon geplant, die Realisierung scheiterte aber auch daran, dass andere Projekte noch Vorrang hatten. Jetzt wollen wir das Projekt angehen und können jede Unterstützung dafür gut gebrauchen.

Nehmt also kurz den Nebenkostenordner zur Hand, sucht eure Kundendaten heraus und dann: Abstimmen! Im voraus schon einmal vielen Dank dafür!

Spielen mit Gästen wieder möglich

Liebe Mitglieder,

ab sofort ist das Spielen auf unserer Anlage mit Gastspielerinnen und Gastspielern wieder möglich. Es bleibt dabei aber um so wichtiger, dass die Gäste immer auf der Gastspielkarte eingetragen werden, auch in den Zeiträumen, wenn keine Gastspielgebühr anfällt. Außerdem muss jeder Gast ein Formular mit seiner Adresse ausfüllen und damit sein Einverständnis zur Datenverarbeitung erklären, nur so kann nach den Corona-Auflagen die Anwesenheit auf der Anlage lückenlos nachvollzogen werden. Die Formulare sind im Fenster über der Gastspielkarte hinterlegt. Die Einverständniserklärungen dann bitte ausgefüllt in den Hausbriefkasten werfen.

Aktuelle Regeln für das Verhalten auf unserer Anlage

Liebe Mitglieder,

da seitens der Landesregierung wieder einige Veränderungen der Hygiene- und Abstandsregeln verabschiedet wurden, haben auch wir uns zu einigen Anpassungen entschlossen.

1. Wer zum Spielen auf die Anlage kommt, darf sich jetzt auch vorher und nachher auf der Anlage aufhalten und sich z. B. auf die Terrasse setzen. Der Aufenthalt sollte aber weiterhin so kurz wie möglich dauern und ein Abstand von 1,5 m zu jeder anderen Person muss immer eingehalten werden.

2. Der Getränkeautomat wurde wieder befüllt. Mitglieder, die auf der Anlage spielen oder gespielt haben oder die im Fitness-Studio trainiert haben, dürfen sich dort Getränke ziehen. Leider sind einige Schächte im Automaten defekt, so dass Mineralwasser leider (noch) nicht verfügbar ist. Grundsätzlich darf aber auch weiterhin jede*r auf der Anlage nur das verzehren, was sie oder er sich persönlich mitgebracht oder am Automaten gezogen hat. Teilen oder Verteilen von Speisen oder Getränken bleibt verboten. In der Schuhgarage darf sich immer nur eine Person aufhalten.

3. Die Umkleiden und Duschen dürfen unter folgenden Bedingungen von Tennis- und Fitnessmitgliedern genutzt werden (auch bei Meisterschaftsspielen):
– es dürfen maximal 3 Personen gleichzeitig in eine Umkleide
– es darf sich nur eine Person in einem Duschraum aufhalten
– es muss für ausreichend Lüftung gesorgt werden.
– wenn man feststellt, dass der Umkleidebereich bereits mit 3 Personen belegt ist, muss man draußen vor dem Gebäude warten, bis wieder ein Platz frei wird.
– die Duschen und Plätze in der Umkleide müssen vor und nach der Benutzung mit Flächendesinfektionsmittel desinfiziert werden.
Ein Abstand von mindestens 1,5 m muss immer eingehalten werden.

4. Im Flur beim Zugang zu den Umkleiden oder beim Toilettengang muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden.

5. Nur bei Mannschaftsspielen sind auch Zuschauer*innen auf der Anlage zugelassen, sofern ein Abstand von 1,5 m zu allen anderen anwesenden Personen eingehalten werden kann. Die Zuschauer*innen müssen sich bei den Mannschaftsführer*innen unseres Vereins bzw. beim Corona-Beauftragten (Bobby Freudenberg) an- und abmelden und eine Einverständniserklärung ausfüllen. Während des normalen Betriebs ist Zuschauern der Aufenthalt auf dem Gelände weiterhin untersagt, auch wenn sie Mitglied des Vereins sind. Es bleibt dabei, dass eine vollständige Erfassung aller Anwesenden sichergestellt werden muss.

Die folgenden Regeln bleiben weiterhin bestehen bzw. wurden nur leicht angepasst:

  • Es gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln von mindestens 1,5 Metern. Das gilt immer, auch auf der Terrasse, beim Eintragen, Schuhe anziehen … Keine Handschläge oder ähnliches! Zum Händewaschen steht das Waschbecken auf der Terrasse mit dem Seifenspender zur Verfügung. Am Eingang zum Clubhaus und auf den Toiletten steht auch Desinfektionsmittel für die Hände zur Verfügung. Droht eine Unterschreitung des 1,5m-Abstands, muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden.
  • (Saubere) Handtücher sind mitzubringen.
  • Es entfallen bis auf Weiteres Vormittags- und Montagsrunden sowie Reservierungen für Mannschaften.
  • Die Plätze 1-4 stehen dem „normalen“ Spielbetrieb zur Verfügung, die Plätze 5 und 6 sind für das Vereinstraining reserviert, dürfen aber natürlich in Trainingspausen auch (siehe Plan) genutzt werden.
  • Der Zugang zu den Plätzen 1-4 erfolgt über unseren Parkplatz, zu den Plätzen 5 und 6 über den Parkplatz der Halle.
  • Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren dürfen sich, außer während des Trainings, nur in Begleitung eines Elternteils auf der Anlage aufhalten.
  • Gruppenbildung und Zuschauer (außer bei Mannschaftsspielen) sind strikt untersagt, denn es dürfen sich keine Personen auf der Anlage aufhalten, deren Anwesenheit nicht dokumentiert wird.
  • Auch Kinderspielplatz und Beachplatz dürfen nicht genutzt werden, der Basketballplatz/das Kleinfeld aber schon, um sich z. B. vor dem Training warm zu machen!
  • Die Boule-Bahn darf von der Boule-Gruppe genutzt werden, die für eine Dokumentation der Anwesenden sorgt.
  • Gastspieler sind bis auf Weiteres auf der Anlage nicht zugelassen. Familienangehörige aus dem gleichen Haushalt dürfen aber z. B. mit ihren Kindern als Gastspieler spielen.
  • Gasträume und Küche dürfen auch weiterhin nicht genutzt werden, schon gar nicht zur Eigenbewirtung, auch nicht bei Mannschaftsspielen.
  • Müll bitte beim Verlassen direkt in den grünen Container am Tor werfen oder mit nach Hause nehmen.

Grundsätzlich möchten wir allen Mitgliedern danken, die sich bisher diszipliniert an die Regeln gehalten haben. Das Ordnungsamt war wohl auch schon mehrfach auf der Anlage, bisher sind bei uns von jener Seite zum Glück noch keine Beschwerden eingegangen. Wir wünschen uns natürlich sehr, dass das auch so bleibt, damit wir auch weiterhin einigermaßen unbeschwert und in jedem Fall möglichst sicher und geschützt unserem Sport nachgehen können. Freuen wir uns gemeinsam an dem, was wir schon wieder dürfen, bleiben wir trotzdem aufmerksam und verantwortungsbewusst und dadurch vor allem gesund!

Im Namen des Vorstands

Bobby Freudenberg
Corona-Beauftragter

Modernisierung Boule-Platz

Bei der Mark-e Sponsoringaktion „Verein(t)!“ konnten wir für unser Projekt Modernisierung Boule-Platz 39 „Votings“ und somit 390 Stimmen generieren. Damit belegen wir den 18. Platz und freuen uns über 750 €, die wir zweckgebunden bis Juni 2021 investieren können. Wir möchten damit den Treffpunkt für Jung und Alt im nächsten Frühjahr attraktiver gestalten und verschönern.

Das Abschneiden aller Projekte kann unter https://sponsoring.mark-e.de/bestenliste/ eingesehen werden.

Zusage für 83.500 € aus dem Förderprogramm Moderne Sportstätten 2022!!!

Maßnahmen:
Grundüberholung der Tennisplätze und Erneuerung Heizungsanlage einschließlich Solaranlage

Unsere Tennisplätze sind im Jahr 1982 erstellt worden. Mittlerweile reicht die jährliche Aufbereitung leider nicht mehr aus. Die Plätze sind trotz intensiver täglicher Pflege nicht mehr eben, beim Spielen entstehen immer mehr Löcher, die Linien stehen teilweise hoch bzw. sind „vergraben“ und bei Regenfällen versickert das Wasser sehr schlecht.

Außerdem ist unsere Heizungsanlage aus dem Jahr 1993 mittlerweile ca. 27 Jahre alt und immer stör- und reparaturanfälliger. Ferner ist es sinnvoll, die Heizungsanlage um eine Solaranlage zur Warmwasseraufbereitung zu ergänzen, da gerade in der Sommerzeit viel Warmwasser für Duschen benötigt wird.

Wie man der örtlichen Presse entnehmen konnte, war der Andrang auf die Fördermittel Moderne Sportstätten 2022 des Landes NRW sehr groß und wir sind froh, dass wir mit unseren ausgearbeiteten Anträgen erfolgreich waren.

Für unsere beiden zwingend erforderlichen Maßnahmen haben wir die formelle Zusage über 50% Förderung und somit für 83.500 € erhalten haben. Unsere Vereinsfinanzen können somit in den nächsten zwei Jahren deutlich entlastet werden.

Renoviertes Fitness-Studio eröffnet ab Mittwoch unter strengen Auflagen

Liebe Fitness-Mitglieder,

nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt dürfen wir unter strengen Auflagen im Rahmen der „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchutzVO NRW das Fitnessstudio wieder öffnen. Die Öffnung wird – nach heutigem Stand – zum 20. Mai 2020 erfolgen.

Folgende Maßnahmen müssen und wollen wir dafür umsetzen:

Da wir alle Nutzer mit Namen und Uhrzeit dokumentieren müssen, aber keiner den ganzen Tag zur Dokumentation vor Ort ist, haben wir beschlossen, feste Termine für euer Training zu vergeben. Die Terminkoordination wird über Nadine Hemesath erfolgen. Eine Nutzung ist ausschließlich zulässig und möglich, wenn vor der ersten Nutzung

  • die Termine durch Nadine bestätigt sind und
  • eine unterschriebene Bestätigung von jedem Nutzer vorliegt, in der sowohl die Regeln für die Nutzung, als auch die Erlaubnis zur Dokumentation und Aufbewahrung von Namen und Nutzungszeiten bestätigt wurden.

Folgende Regeln müssen zwingend eingehalten und bestätigt werden:

  • Die oben genannte und vor dem Studio bereit gelegte Bestätigung muss vor dem ersten Training gelesen, mit Unterschrift bestätigt und in den Hausbriefkasten am Vorstandszimmer eingeworfen werden.
  • Im Studio dürfen nur Personen aus einem Haushalt, oder aber zwei Personen, die sich eine Trainingseinheit teilen, aufhalten.
  • Jeder muss die benutzten Geräte selbst vor und nach der Nutzung desinfizieren!
  • Es muss mind. einmal während des Trainings und nach dem Training für ca. 5 Minuten stoßgelüftet werden, dafür ist das Training rechtzeitig zu beenden.
  • Es müssen unbedingt die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.
  • Vor Beginn des Trainings sind die Hände zu desinfizieren.
  • Kein Zutritt zum Fitnessstudio mit Erkältungssymptomen!!
  • NICHT mit Mund-Nase-Bedeckung trainieren, da ihr sonst nicht genug Sauerstoff bekommt!!!
  • Duschen und Umkleiden sind geschlossen, daher umgezogen zum Training kommen und lediglich die Schuhe im Vorraum wechseln. Der Zutritt mit Schuhen, die draußen getragen wurden, ist natürlich weiterhin untersagt!!
  • Es muss immer (wie vorher auch) ein sauberes Handtuch untergelegt werden.
  • Die Trainingsdauer pro Training ist vorläufig auf 1 Stunde begrenzt (nach 55 Minuten aufhören und lüften).
  • Die „üblichen“ Regeln im Fitnessstudio gelten natürlich ebenfalls weiter!!

Der Ablauf zur Nutzung des Fitnessstudios ist wie folgt:

Ihr schickt eine Mail an hemesath@aquafitness-hagen.de. Dann gebt ihr die Zeiten an, zu denen ihr gerne regelmäßig trainieren wollt. Wenn ihr zu zweit trainieren möchtet, dann müsst ihr euch auch gemeinsam anmelden. Eine Zusammenlegung erfolgt nicht durch uns. Bitte gebt an, welche Zeiten für euch möglich sind, damit wir möglichst viele Mitglieder einplanen können, z. B. Montag und Mittwoch in der Zeit von 9 bis 12 Uhr. Wenn es die Belegung hergibt, wird Nadine euch auch mehrere Trainingseinheiten blocken. Je nach Andrang kann es aber auch erstmal nur eine sein. Einen Plan mit den belegten/freien Zeiten stellen wir dann ins Internet. Ihr bekommt so schnell wie möglich eine Mail zur Bestätigung, damit seid ihr sicher, dass das Studio in dieser Zeit für euch reserviert ist und ihr ab diesem Zeitpunkt trainieren könnt.

Bei den Wechseln bitte auch unbedingt die Abstandsregeln einhalten. Auf der Treppe zum Studio dürfen keine Begegnungen erfolgen. Bitte oben oder unten mit Abstand warten.

Desinfektionsmittel steht im und vor dem Studio bereit. Wir bitten euch eindringlich, die bereitgestellten Desinfektionsmittel zu nutzen, aber nicht mit nach Hause zu nehmen.
Wir möchten das Studio nicht wieder direkt schließen müssen.

Wir bitten ebenfalls darum, dass Verstöße gegen die o. g. Regeln umgehend an den Vorstand gemeldet werden.
Für Fragen steht euch Nadine Hemesath gerne zur Verfügung.

Wir wünschen euch trotz der zahlreichen Regeln wieder viel Spaß beim „Eisen biegen“.

Für den tollen Einsatz bei der Renovierung des Studios danken wir allen fleißigen Helfern ganz herzlich.