Neue Abstimmung bei der Mark E: Parkplatz-Einfriedung

Auch in diesem Jahr unterstützt die Mark-E wieder verschiedene Vereine durch Spenden, wenn sie an der Abstimmung erfolgreich teilnehmen. Bei zwei Projekten haben wir schon eine schöne Unterstützung erhalten.
In der laufenden Runde haben wir uns dabei mit dem Projekt Parkplatz-Einfriedung beworben. Durch Anklicken kannst du zu unserer Bewerbung gelangen.

Denn jetzt seid ihr wieder an der Reihe! Bitte stimmt für unser Projekt! Ihr müsst dazu Kunde bei der Mark-E sein, es reicht z. B. schon ein Wasser-Vertrag. Mit der Vertragsnummer und der Postleitzahl könnt ihr hier einen Voting-Code erhalten und dann für unsre Projekt auf der oben angegebenen Seite abstimmen.

Unser Parkplatz ist ja schon seit einiger Zeit gut nutzbar. Leider können wir unser Gelände im Moment aber nicht mehr vollständig absperren. Gerade in Corona-Zeiten ist es aber besonders wichtig, dass sich auf unserem Vereinsgelände keine vereinsfremden Personen aufhalten. Der Parkplatz wird auch zunehmend als Durchgang und Hundespielplatz benutzt. Der Zaun war auch vorher schon geplant, die Realisierung scheiterte aber auch daran, dass andere Projekte noch Vorrang hatten. Jetzt wollen wir das Projekt angehen und können jede Unterstützung dafür gut gebrauchen.

Nehmt also kurz den Nebenkostenordner zur Hand, sucht eure Kundendaten heraus und dann: Abstimmen! Im voraus schon einmal vielen Dank dafür!

Spiele an diesem Wochenende

An diesem Wochenende wird die Tennis-Saison wieder mit Meisterschaftsspielen fortgesetzt.

Am Samstag spielen unsere Herren 30 in der Westfalenliga beim TC Rot-Weiß Salzkotten.

Am Sonntag müssen die 1. Damen in der Verbandsliga beim TuS Sennelager antreten.

Sonntag haben wir auch ein Spiel auf unserer Anlage, die 1. Herren spielen gegen Weiß-Rot Hohenlimburg und die zweiten Herren spielen in Lüdenscheider TV.

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg

Spielen mit Gästen wieder möglich

Liebe Mitglieder,

ab sofort ist das Spielen auf unserer Anlage mit Gastspielerinnen und Gastspielern wieder möglich. Es bleibt dabei aber um so wichtiger, dass die Gäste immer auf der Gastspielkarte eingetragen werden, auch in den Zeiträumen, wenn keine Gastspielgebühr anfällt. Außerdem muss jeder Gast ein Formular mit seiner Adresse ausfüllen und damit sein Einverständnis zur Datenverarbeitung erklären, nur so kann nach den Corona-Auflagen die Anwesenheit auf der Anlage lückenlos nachvollzogen werden. Die Formulare sind im Fenster über der Gastspielkarte hinterlegt. Die Einverständniserklärungen dann bitte ausgefüllt in den Hausbriefkasten werfen.

Interessante Spiele an diesem Wochenende

An diesem Wochenende werden wieder einige interessante Spiele auf unserer Anlage ausgetragen.

Heute, Samstag, den 27.06., beginnen um 13.00 Uhr die Herren 30 in der Westfalenliga gegen SVG 91 Münster. Ebenfalls um 13.00 Uhr spielen die Damen 50 gegen TC Rot-Weiß Gevelsberg.

Am Sonntag spielen ab 10.00 Uhr unsere ersten Damen gegen den TC Herford.

Auswärts sind am Samstag die Herren 40 ab 14.00 Uhr beim TC Lössel-Roden aktiv, Sonntag ab 10.00 Uhr spielen die Damen 40 bei Blau-Gold Hagen, die ersten Herren in Volmarstein und die zweiten Herren beim TV Städt.-Rahmede.

Alle Zuschauer müssen sich sofort nach Betreten der Anlage bei den Mannschaften oder bei mir melden und eine Einverständniserklärung zur Nachverfolgbarkeit unterschreiben. Ich bitte alle Zuschauer darum, dass sie sich immer verantwortungsvoll verhalten und einen Abstand von 1,5 m einhalten. Wenn dieser kurzfristig unterschritten wird, muss unbedingt ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Sollte es zu regnen anfangen, kann den Zuschauern kein Platz am Clubhaus als Unterstand zur Verfügung gestellt werden, weil dieser für die Mannschaften reserviert ist. Dann sollten die Autos aufgesucht werden oder anderweitig Schutz gesucht werden, immer auch unter Wahrung des sicheren Abstands.

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg.

Doppel ab heute möglich

Liebe Mitglieder,

wir haben jetzt einige Tage Erfahrung mit dem Spielen auf unserer Anlage unter besonderen Regeln sammeln können und denken, dass wir einige Anpassungen vornehmen können. Zunächst einmal möchten wir uns aber dafür bedanken, dass der Betrieb von euch so diszipliniert aufgenommen wurde, es bleibt das vordringliche Ziel, dass wir alle sicher miteinander Tennis spielen und immer auch gesund wieder vom Platz gehen können. Darum bleibt „Abstand halten“ nach wie vor die wichtigste Regel.

Folgende Änderungen gelten ab heute:

1. Da bisher die Anlage nicht übermäßig belegt war, darf ein Mitglied ab jetzt auch wieder mehrmals am Tag spielen. Wir vertrauen aber auch darauf, dass man, wenn wenn man am Tag schon gespielt hat, anderen den Vortritt lässt (so steht es grundsätzlich in der Hausordnung) und ggf., wenn man bemerkt, dass Personen auf einen Platz warten müssen, den Platz auch vorzeitig räumt, wenn man schon zum zweiten Mal am Tag spielt. Wir vertrauen auf eure Fähigkeit zur Rücksichtnahme.

2. Es darf auch wieder Doppel (auch für 90 Minuten) gespielt werden. Hier müssen aber alle Spielerinnen und Spieler besonders darauf achten, dass immer mindestens 1,5m Abstand zum Mitspieler und zu den Gegnern gehalten wird. Die Spielweise ist also entsprechend anzupassen. Achtet aufeinander, man verliert besser mal einen Punkt als seine Gesundheit.

Alle anderen Regeln, die auch am Clubhaus mehrfach aushängen, bleiben aber bestehen! Es ist besonders auch auf die Hygieneregeln wie z. B. Händewaschen zu achten! Wir möchten auch noch einmal auf die besondere Bedeutung des Eintragens (leserlich und mit vollem Namen) hinweisen, da über die Listen mögliche Infektionsketten nachvollzogen werden könnten.

Wir wünschen euch weiterhin viel Freude am Tennis und hoffen, dass alle dabei gesund bleiben.