Ruhr-Lenne-Cup 2018

4. Ruhr-Lenne-Cup 2018: 484 Tennis-Partien beim TC Halden 2000 und RW Schwerte

„Das Turnier hätte nicht besser verlaufen können.“ Die beiden Organisatoren des Ruhr-Lenne-Cups 2018, Tobias Biereke (TC Halden 2000) und Oliver Manz (TC Rot Wie? Schwerte), waren sich einig. Bei der vierten Auflage des überkreislichen Tennisturniers einschließlich DTB-Ranglistenwertung konnte die Meldezahl weiter auf 302 erhöht werden. Es wurde wurden an 9 Spieltagen insgesamt 484 Spiele in 31 verschiedenen Konkurrenzen sowohl auf der Anlage in Halden als auch auf der Anlage in Schwerte reibungslos ausgetragen. Selbst die Regengüsse am Halbfinalsamstag wurden organisatorisch gemeistert, in dem auch am Finalwochenende entgegen der Planung nicht nur beim diesjährigen Hauptausrichter in Halden, sondern auch in Schwerte gespielt wurde.

„Die große Beteiligung im DTB-Ranglistenturnier mit 25 Meldungen bei den Damen A und 30 Meldungen bei den Herren A sowie die große Beteiligung der heimischen Tennisspieler erfreuen mich besonders“ zog Tobias Biereke ein rundum positives Fazit und machten die anstrengenden Planungen der Spiele bis in die Nacht vergessen. Am Finaltag besuchten mehr als 200 Zuschauer die Haldener Anlage, sodass sich der Aufbau der neuen zusätzlichen Tribünen lohnte. Als einer der Höhepunkte bei insgesamt hochklassigen Spielen war das Endspiel der mit 1.000 € Preisgeld dotierten DTB-Ranglisten-Herren A Konkurrenz, welches Marcel Zielinski von Parkhaus Wanne-Eickel (DTB-Nummer 164) mit 6:1, 6:3 gegen Holger Zühlsdorf vom Ratinger TC GW (DTB-Nummer 163) für sich entschied. Bei den Damen ging es ebenfalls um 1.000 € Preisgeld. Den Turniersieg sicherte sich Julia Mikulski, Tennisclub Bredeney Essen (LK 1) mit 6:1, 6:0 gegen Anna Beßer TuS 59 Hamm DTB-Nummer 321). Die Nebenrunde bei den Damen A gewann im vereinsinternen Duell Mareike Höhm mit 6:4, 6:2 gegen Nina Waßmuth (beide TC Halden 2000)

„Die Endspiele am Sonntag zeigten das sehr gute Spielniveau des Turniers. Insbesondere die Finalspiele der A-Konkurrenzen waren ein würdiger Abschluss, nachdem die Entscheidungen in den Spielen der Vorrunden häufig ganz knapp im Matchtiebreak gefallen sind“, war Oliver Manz voll des Lobes.

Bei der abschließenden Siegerehrung durch den 2. Vorsitzenden des TC Halden 2000 Richard Genuit lobte dieser die professionelle Organisation des Turniers und stellte den hohen Stellenwert insbesondere im Jugendbereich hervor. Die Spieler mit der weitesten Anreise kamen z.B. im Jugendbereich aus Dresden.

Platzierungen der Teilnehmer aus dem Tenniskreis Hagen auf einen Blick:

Jugend DTB-Turnier Juniorinnen U14:
2. Platz Louisa Ladage (TC Halden 2000)

LK-Turnier
Junioren U8:
3. Jakob Saddei (TC Halden 2000), 4. Emilian Ley (TC Halden 2000)

Junioren U9:
1. Tom Bauernfeind, 3. Emre Tasli, 4. Ian Fries, 5. Luka Wiecha (alle TC Halden 2000)

Junioren U10:
4. Louis Abraham (TC Halden 2000)

Juniorinnen U8:
1. Maja Abraham (TC Halden 2000)

Juniorinnen U9:
2. Maja Abraham (TC Halden 2000)

Juniorinnen U10:
1. Lara Sarcevic (TC RW Schwerte), 3. Amy Friedemann (TC Halden 2000)

Junioren U12:
1. Max Wolf (TC RW Schwerte) – Tristan von Dewitz (TC RW Hagen) 6:1, 6:1
4. Constantin Stammen (Hagener TC BG)

Junioren U14:
1. Alex Wolf (TC RW Schwerte), 4. Maximilian Stammen (Hagener TC BG)

Juniorinnen U18:
1 Louisa Ladage (TC Halden 2000), 2. Ronja Dolata, (Herdecker TV), 3. Lara Wiecha (TC Halden 2000), 4. Lara Jehn (TSG Westhofen)

Herren LK 10-23:
2. Pascal Radzio

Herren LK 20-23:
1. Gunnar Springmann, 2. Oliver Schlecking (beide TC RW Schwerte) 7:6, 2:2 Aufg.

Herren 30, LK 2-23:
1. Oliver Manz (TC RW Schwerte) – Sascha Klimke (TC Halden 2000) 6:2, 6:4

Herren 40, LK 2-23:
2. Wolfgang Strauß (TC RW Schwerte)

Herren 40, LK 13-23:
1. Michael Marold (Holthauser TV) – Stefan Reif (TuS Halden-Herbeck) 6:2, 6:2

Herren 50, LK 2-23:
1. Tomasz Gorka (TC Halden 2000) – Manni Potempa (TC GW Meinerzhagen) 6:4, 6:4

Herren 50, LK 13-23:
2. Andreas Biereke (TC Halden 2000)

Herren 60, LK 2-23:
1. Peter Kost (TC SG Hagen) – Anton Katemann (TC Halden 2000) 6:2, 6:2

Herren 60, LK 13-23:
1. Friedrich Jung (TC Halden 2000)

Damen LK 10-23:
1. Leah Freudenberg (TC Halden 2000) – Maja Rennemann (TC RW Schwerte) 7:5, 6:0

Damen LK 20-23:
1. Jessica Dahm (TC RW Schwerte) – Hannah Mania (TC Halden 2000) 6:2, 6:1

Damen 40 LK 2-23:
1. Alexandra Böddecker (TC BG Hagen), 2. Andrea Neumann (TC Halden 2000)

Damen 40 LK 13-23:
1. Jessica Mallepree (TC RW Schwerte), 2. Anke Garthe (TC RW Gevelsberg)

Damen 50 LK 2-23:
1. Cirsten Ewers-Eilts (TC Hennen) – Anja Ketzer (TC Halden 2000) 3:6, 6:4, 10:5

Damen 50 LK 13-23:
1. Gabriele Kowalski (TC Halden 2000), 2. Irmtraut Kramer (TC RW Schwerte)

Damen 60 LK 13-23:
1. Sigrid Prahl  (TC RW Schwerte), 2. Ursula Lange (TC Halden 2000)

Foto mit Siegern und Platzierten nach der Siegerehrung