Jugendspiel U10-3

Drittes Manschaftsspiel 28.05.19

Nachdem der Spieltag aufgrund des Wetters um eine Woche verschoben wurde, konnten bei Schwarz-Gelb Hagen nach einem heftigen Gewitter mit Hagel Gott sei Dank alle Spiele stattfinden. Laura, Henri, Jakob und Emilian brachten alle Punkte souverän nach Hause – Glückwunsch! Sie hatten offensichltich beste Laune!

Zweites Mannschaftsspiel der U10-3

Bei schönstem Sonnenschein war die Mannschaft am 14.5. beim TC Rot-Weiß Schwerte zu Gast. Nach drei gewonnenen Einzeln und dem souveränen Sieg in beiden Doppeln waren Mats, Jakob, Emilian, Laura und Henri mit dem Endstand 7:1 sichtlich zufrieden.

Erstes Mannschaftsspiel der gemischten U10-3.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 7A2B9BE6-1B9E-411A-80F1-E423CA019F15-1024x576.jpeg
Mannschaftsfoto v.l. : Mats Rehrmann, Emilian Ley, Jakob Saddei, Henri Sarnes, Laura Galisteo Materlik

Am ersten Spieltag (7.5.19) trafen unsere Jungs und Mädels auf unsere 4. Mannschaft. Bei kühlen aber trockenen Temperaturen hatten wir einen geselligen Tag. Am Ende durften die Kids sich über Siege in Einzeln und Doppeln freuen und einen 8:0 Erfolg verbuchen. 

Damen 40-2


Am 5. Mai war es soweit,- unsere sich neu gefundene Damen 40-2 Mannschaft (Bianca Lebeus, Katja Abraham, Stefanie Saddei, Kinga Ley, Christina Lietz, Nadine Hemesath, Kathi Sturges, Elke Grossmann, Pamela Schöner und Katerina Junker) trat zu ihrem ersten Turnier an. Als Gastgeber empfingen wir die Damen 1 vom TSG Westhofen. Auch wenn wir vom TC Halden 2000 nur ein Einzel für uns entscheiden konnten, war die Stimmung gut und wir hatten trotz Eiseskälte gemeinsam viel Spaß.

cof

An unserem 2. Spieltag empfingen uns die Damen des Rot-Weiss-Hohenlimburg sehr herzlich und mit herausragender Bewirtung. Als wenn das nicht schon genug gewesen wäre, haben wir unsere Bilanz von ersten Spieltag sogar verbessern und diesmal 2 Punkte ergattern können…. und zwar alles vor dem großen Regen! Fazit : so kann es gern weitergehen!!

1.Damen – 1.Sieg in der Verbandsliga

Nach unserem ersten Spiel gegen Billerbeck mit einem 6:3 sind wir super froh einen kleinen Schritt zum Klassenerhalt geschafft zu haben. Der Kampf in eisiger Kälte hat sich gelohnt und wir freuen uns riesig über unseren ersten (und hoffentlich nicht einzigen) Sieg in der Verbandsliga! sagt Mannschaftsführerin Marion Frömert nach dem Spiel

Von links Leah Freudenberg, Nina Waßmuth, Marion Frömert, Judith Strelitz, Sarah Köhler, Laura Sträter und Jill Hellerforth